DieterEichGedenken an Dieter Eich
So. 24.05.2015 | 15.00 Uhr | S-Bhf. Buch

In der Nacht vom 23. auf den 24.5.2000, feierten vier Jungnazis eine Wohnungseinweihungsfeier. Im Laufe des Abends beschlossen sie “einen Assi zu klatschen” und verprügelten den im selben Aufgang wohnenden Dieter Eich, den sie anschließend töteten. Eich musste sterben, weil er aufgrund seiner Erwerbslosigkeit nicht in das sozialchauvinistische Weltbild seiner Mörder passte.
Die Täter wurden zwar gefasst und bekamen Haftstrafen, jedoch kann dies die Tat nicht ungeschehen machen. Um solche Taten nicht zu vergessen, wollen wir dem Mord an Dieter Eich gedenken. Das Gedenken ist Teil der antifaschistischen Aktionsreihe „Gemeinsam gegen Rassismus“ gegen die zunhemenden Naziaktivitäten in Buch.

Deshalb kommt am 24.05.2015 nach Buch!
Niemand ist vergessen!

Informationen zum Mord
Artikel (2010) | Video (2010)